kuhbar-logo-arosa.png

Hausordnung

Wer sich auf dem Gelände der KuhBar aufhält, erklärt sich mit den Bedingungen und der Hausordnung einverstanden. Regel­verstösse werden mit einem Hausverbot geahndet oder es ist die deklarierte Aufwandsentschädigung zu bezahlen. Die Einhaltung der Regeln wird durch das Sicherheitspersonal (Sprecher Security), der Betriebsleitung sowie dem Barchef sichergestellt.

Urinieren / Erbrechen

Das Urinieren ist ausschliesslich auf den dafür vorgesehen Sanitäranlagen erlaubt. Inner- und ausserhalb der Bar ist das Urinieren oder das Erbrechen verboten. Bei Verstoss erheben wir eine Aufwandsentschädigung von CHF 50.00.

Rauchverbot

Innerhalb der Bar gilt ein striktes Rauchverbot.
Bei Verstoss wird die Person aus der Bar verwiesen.

Übermässiger Alkoholkonsum

Übermässig alkoholisierten Personen wird der Zutritt zur KuhBar verweigert. Sie können vom KuhBar-Gelände verwiesen werden. Für die Rückkehr ins Dorf sind die Gäste selber verantwortlich. Für gehunfähige Personen aufgrund des Alkoholkonsums, ist in Ausnahmefällen ein Transport ins Dorf durch einen KuhBar-Mitarbeitenden möglich.

Persönliche Gegenstände / Unfälle

Für die mitgebrachten Gegenstände sowie für Unfälle wird keine Haftung übernommen.

Illegale Substanzen

Besitz, Konsum oder Verabreichung illegaler Drogen an andere Personen werden von uns sofort zur polizeilichen Anzeige gebracht und führt zu einem unwiderruflichen Hausverbot.

Sorgfaltspflicht

Die Räumlichkeiten und Einrichtungsgegenstände sind mit Sorgfalt zu behandeln. Es ist untersagt, Gegenstände in der Bar herum zu werfen. Kosten für Schäden, die durch Gäste fahrlässig oder mutwillig verursacht werden, sind vom Verursacher vor Ort zu begleichen.

Sicherheit

Für das Wohlbefinden der Gäste und zur eigenen Sicherheit ist das Stehen auf den Stühlen, Tischen und der Bartheke untersagt.

Picknick

Das Mitbringen von eigenen Getränken und Essen ist nicht gestattet.

Eine Missachtung der oben genannten Bestimmungen hat einen sofortigen Verweis aus der Bar respektive vom Gelände der KuhBar zur Folge und kann mit einem Haus- / Geländeverbot auf unbeschränkte Zeit belegt werden.